Köper, Satin, Panama & Jacquard; entdecke die Magie der Webtechniken

Wir werden uns in die Kunst der Webtechniken vertiefen, wo Handwerkskunst und Kreativität zusammenkommen, um wunderschöne Stoffe zu schaffen.

Köperbindung: Eine nachhaltige Verbindung

Köperbindung ist eine raffinierte Webtechnik, bei der die Fäden diagonal übereinander verlaufen. Du erkennst den Stoff an einer diagonalen Linie, die unter anderem ein auffälliges Fischgrätenmuster ergibt. Neben seinem stilvollen Aussehen ist die Köperbindung für ihre Nachhaltigkeit und Festigkeit bekannt. Häufig für Jeans und Jacken verwendet, verleiht diese Technik Kleidungsstücken ein einzigartiges Charakter, die die Zeiten überdauern.


Bild: www.weefgetouwenmeta.be


Satin: Der Seidige Luxus

Satin ist eine Webtechnik, die für ihre glatte, glänzende Oberfläche berühmt ist. Durch eine raffinierte „Float“-Technik, bei der der Schussfaden über mehrere Kettfäden läuft, entsteht ein üppiges, seidiges Gefühl. Satin strahlt Luxus aus und wird häufig für Bettwäsche, Abendkleider und andere elegante Stoffe verwendet.


Bild: www.weefgetouwenmeta.be

Leinwandbindung: Klassisch und Vielseitig

Die Leinwandbindung, eine der häufigsten Webtechniken, zeichnet sich durch gerade überlappende Fäden aus. Dieses einfache, regelmäßige Muster macht die Leinwandbindung äußerst vielseitig und geeignet für verschiedene Stoffe, von Baumwolle bis Wolle. Diese Webtechnik wird für viele Alltagsstoffe verwendet, wie zum Beispiel Baumwollgewebe für Hemden und Bettlaken.

Bild: www.wikipedia.nl

Panama-Bindung: Komplexes Muster, Wunderschöne Stoffe

Die Panama-Bindung zeichnet sich durch ein komplexes Muster mit abwechselnden Schuss- und Kettfäden aus. Dies schafft Stoffe mit einem dekorativen Aussehen und wird oft für luxuriöse Polsterungen und dekorative Stoffe verwendet.

Bild: www.weefgetouwenmeta.be

Jacquard-Gewebe: Komplexe Muster, Luxuriöse Stoffe

Jacquard-Gewebe ist bekannt für seine komplexen und detailreichen Muster. Dies wird mit Hilfe eines Jacquard-Webstuhls erreicht und führt zu luxuriösen Stoffen, die häufig für dekorative Zwecke und hochwertige Kleidungsstücke verwendet werden. Bei Jacquard-Geweben werden gefärbte Garne verwendet.

Bild: 419012 aus unserem Online-Shop

Heute tauchen wir ein in die bezaubernde Welt des Jacquard

Jacquard ist bekannt für seine komplexen Muster, Texturen und Bilder, die durch den Einsatz der Jacquard-Webmaschine möglich wurden. Diese von Joseph Marie Jacquard Anfang des 19. Jahrhunderts erfundene Maschine ermöglichte das Weben komplizierter Muster durch den Einsatz perforierter Karten. Diese Karten bewirkten, dass die verschiedenen Fäden zu unterschiedlichen Zeiten angehoben wurden, wodurch das gewünschte Muster entstand. Heute ist der Prozess vollständig automatisiert. 

Durch die Möglichkeit, raffinierte Details in den Stoff einzuweben, entsteht ein künstlerisches und luxuriöses Aussehen. Jacquard kann entweder gewebt oder gewirkt werden. Während gewebter Jacquard auf einem Jacquard-Webstuhl hergestellt wird und dadurch eine festere und dichtere Struktur erhält, werden gewirkte Jacquard-Stoffe auf Strickmaschinen hergestellt. Bei diesem Verfahren wird das Muster direkt in den Stoff eingewirkt, was diesen Stoffen eine leichtere, elastischere und weichere Textur verleiht. Daher eignen sich Jacquard-Strickstoffe perfekt für bequeme Kleidungsstücke wie Pullover und Kleider. Gewebte Jacquards eignen sich aufgrund ihrer Festigkeit auch hervorragend für Innenraumtextilien und andere dekorative Anwendungen. Außerdem sind Jacquard-Stoffe manchmal wendbar, d. h. das Muster ist auf beiden Seiten zu sehen.   

Bei Polytex Stoffen haben wir sowohl gestrickte als auch gewebte Jacquards. Wie wäre es mit diesem gestrickten floralen Muster in verschiedenen Farben aus recycelten Garnen? Oder diesem gewebten, glänzenden Jacquard? Oder dieses eher klassische Muster?

Kurz gesagt, Jacquard ist nicht einfach nur ein weiterer Stoff, sondern ein Kunstwerk für sich.  Entdecken Sie den Zauber von Jacquard und lassen Sie sich von den unendlichen Möglichkeiten inspirieren, die dieser schöne Stoff zu bieten hat!

Leitfaden zum Waschen von Stoffen

Das Waschen von Stoffen ist eine essentielle Fähigkeit, um sicherzustellen, dass Kleidung und andere Textilprodukte frisch und sauber aussehen und ihre Lebensdauer erhalten bleibt. Allerdings können nicht alle Stoffe auf die gleiche Weise gewaschen werden. In diesem Artikel teilen wir nützliche Tipps und Richtlinien für das Waschen verschiedener Arten von Stoffen.

Bevor Sie einen neuen Stoff waschen, ist es entscheidend, die Waschanleitungen sorgfältig zu lesen. Hier finden Sie Informationen zu spezifischen Waschanleitungen und eventuellen Einschränkungen, wie maximalen Waschtemperaturen oder besonderen Behandlungen. Das Befolgen dieser Anweisungen hilft, Schäden am Stoff zu vermeiden.

Baumwolle
Baumwolle ist einer der häufigsten Stoffe und glücklicherweise auch einer der einfachsten in der Pflege. Die meisten Baumwollstoffe können in der Waschmaschine mit einem normalen Waschprogramm und einem geeigneten Waschmittel gewaschen werden. Es wird empfohlen, Farben separat zu waschen, um ein Ausbluten zu verhindern. Trocknen Sie Baumwolle vorzugsweise bei niedriger Temperatur, um Schrumpfung zu vermeiden.

Entdecken Sie unsere Baumwollstoffe.

Wolle
Wollstoffe erfordern etwas mehr Pflege. In den meisten Fällen sollte Wolle von Hand in kaltem Wasser mit einem milden Wollwaschmittel gewaschen werden. Vermeiden Sie es, den Stoff zu reiben oder zu wringen, um Filzen zu verhindern. Nach dem Waschen sollte die Wolle flach zum Trocknen gelegt werden, fernab von direktem Sonnenlicht.

Entdecken Sie unsere Wollstoffe.

Seide
Seide ist ein zarter Stoff, der beim Waschen Vorsicht erfordert. Handwäsche in kaltem Wasser mit einem milden Waschmittel, das für Seide geeignet ist. Vermeiden Sie starkes Reiben und Wringen. Lassen Sie Seidenstoffe flach trocknen, fernab von direktem Sonnenlicht.

Entdecken Sie unsere Seidenstoffe.

Viskose, Tencel und Bambus
Natürliche Kunstseidenstoffe wie Viskose, Tencel und Bambus erfordern ebenfalls besondere Pflege beim Waschen. Obwohl sie als natürliche Fasern gelten, haben sie dennoch eine zarte Natur, die der von Seide ähnelt. Es wird empfohlen, diese Stoffe von Hand in kaltem Wasser mit einem milden Waschmittel für empfindliche Stoffe zu waschen. Möchten Sie sie lieber in der Waschmaschine waschen? Tun Sie dies dann bei 30 Grad. Vermeiden Sie das Verdrehen oder Auswringen des Stoffs, um Beschädigungen zu vermeiden. Das Trocknen von Viskose, Tencel und Bambus sollte flach erfolgen, vorzugsweise auf einem Trockenständer oder Handtuch, fernab von direktem Sonnenlicht. Diese sorgfältige Behandlung trägt dazu bei, die Textur und den Glanz der Kunstseidenstoffe zu erhalten und trägt zu einer längeren Lebensdauer von Kleidungsstücken aus diesen wunderschönen Materialien bei.

Synthetische Stoffe
Synthetische Stoffe wie Polyester und Nylon können in der Regel sicher in der Waschmaschine gewaschen werden. Verwenden Sie ein mildes Waschmittel und wählen Sie ein Programm für Feinwäsche oder synthetische Stoffe. Waschen Sie synthetische Stoffe bei niedrigeren Temperaturen, um ein Schrumpfen zu verhindern, und hängen Sie sie auf oder legen Sie sie flach zum Trocknen.

Besondere Behandlungen
Einige Stoffe erfordern besondere Behandlungen, wie z.B. zarte Stickereien oder Stoffe mit Pailletten oder Perlen. Für diese Stoffe ist oft Handwäsche die beste Option. Wenn möglich, konsultieren Sie einen professionellen Reiniger für Ratschläge zur Reinigung dieser Stoffe.

Zusammenfassend ist das Waschen von Stoffen kein Einheitsansatz. Unterschiedliche Stoffe erfordern unterschiedliche Pflege und Aufmerksamkeit. Auf dem beigefügten Etikett geben wir immer die Waschanleitungen an.

Wenn Sie unsicher sind, wie Sie einen Stoff von Polytex Stoffen waschen können, kontaktieren Sie uns unter sales@polytexstoffen.com. Wir helfen Ihnen gerne!

Bewusstes Einkaufen

Slow Shopping: Ein Erlebnis des bewussten Genießens und der Nachhaltigkeit

In der heutigen hektischen und schnelllebigen Welt, in der Online-Shopping zur Norm geworden ist, entsteht ein wachsendes Bedürfnis nach einer entspannteren und bewussteren Art des Einkaufens. Ein neuer Trend hat sich entwickelt: Slow Shopping, bei dem es darum geht, „ruhig zu schauen und ruhig zu kaufen“. Diese Bewegung steht im Gegensatz zum Phänomen des Hyper-Shoppings, bei dem Verbraucher in Eile und impulsiv einkaufen, um so schnell wie möglich das zu kaufen, was sie brauchen. Beim Slow Shopping nimmt man sich hingegen die Zeit, um das Einkaufen zu genießen, in das Erlebnis einzutauchen und auf Nachhaltigkeit zu achten.

Ursprung des Slow Shopping

Slow Shopping entstand als Reaktion auf immer hektischere Einkaufserlebnisse und die wachsende Dominanz des Online-Shoppings. Im Gegensatz zur Geschwindigkeit und Bequemlichkeit des Online-Shoppings setzt das Slow Shopping auf ein verlangsamtes und bereicherndes Erlebnis in physischen Geschäften. Anstatt hastig durch die Gänge zu rennen, lädt das Slow Shopping Kunden ein, sich Zeit zu nehmen, zu erkunden, zu entdecken und zu erleben.

Erlebnis und Unterhaltung in den Geschäften

Ein wesentlicher Aspekt des Slow Shopping ist die Betonung von Erlebnis und Unterhaltung in den Geschäften. Einzelhändler haben erkannt, dass Kunden nicht nur Produkte kaufen möchten, sondern auch nach sinnvollen Erlebnissen suchen. Geschäfte verwandeln sich in wahre Erlebniszentren, in denen Kunden zum Probieren, Testen, Lernen und Kreieren eingeladen werden.

In modernen Slow-Shopping-Konzepten finden sich Erlebniszentren, Markenflaggschiff-Läden und Erlebnis-Salons. Diese Geschäfte bieten weit mehr als nur Produkte. Sie können als Treffpunkte dienen, mit Räumen zum Entspannen oder Genießen einer Tasse Kaffee. Workshops und Veranstaltungen werden organisiert, um Kunden einzubeziehen und zu unterhalten.

Nachhaltigkeit und bewusstes Leben

Ein weiterer wichtiger Pfeiler des Slow Shopping ist Nachhaltigkeit und bewusstes Leben. Geschäfte, die das Slow Shopping unterstützen, legen großen Wert auf die Herkunft der Produkte, die Verwendung natürlicher Materialien und den Umwelteinfluss. Sie arbeiten daran, Abfall zu minimieren und streben eine stärker zirkuläre Wirtschaft an.

Bewusste Verbraucher fühlen sich von Slow Shopping aufgrund des Schwerpunkts auf Nachhaltigkeit angezogen. In diesen Geschäften erhalten Produkte eine Geschichte, von der Herkunft der Rohstoffe bis hin zum Herstellungsprozess und dem Recycling nach Gebrauch. Kunden fühlen sich in ihrem Bestreben nach einem bewussten Lebensstil unterstützt und beteiligt.

Emotionale Bindung zu Marken

Slow Shopping dreht sich auch darum, eine tiefere emotionale Bindung zwischen Kunden und Marken aufzubauen. Durch die längere Verweildauer in den Geschäften haben Kunden die Möglichkeit, eine Verbindung zur Marke und ihren Werten herzustellen. Dies führt zu einer höheren Markenloyalität und einer Vorliebe für physische Geschäfte gegenüber Online-Shopping.

Erleben Sie es mit Polytex-Stoffen

Bei unserem Stoffgroßhandel ist Nachhaltigkeit nicht nur ein Trend, sondern ein integraler Bestandteil dessen, wer wir als Unternehmen sind. Der Großteil unserer Stoffe entspricht daher den OEKO-TEX-Richtlinien, was sicherstellt, dass Sie Stoffe erhalten, die frei von schädlichen Substanzen sind und für Mensch und Umwelt sicher sind. Wir setzen uns weiterhin dafür ein, die nachhaltigsten und verantwortungsbewusstesten Entscheidungen in unserem Sortiment und unseren Praktiken zu treffen, und laden unsere Kunden ein, sich gemeinsam mit uns für eine bewusstere und nachhaltige Zukunft einzusetzen. Sehen Sie sich unsere nachhaltigen Stoffe hier an.

Quelle: „Schauen, schauen, … kaufen!“ Mode Vereint.

Verschiedene Drucktechniken

Drucken auf Stoff: Eine Reise durch Zeit und Technologie
Das Drucken auf Stoff ist eine jahrhundertealte Kunst, die die Entwicklung menschlicher Kreativität und Technologie widerspiegelt. Im Laufe der Jahre haben Handwerker und Techniker verschiedene Methoden entwickelt, um atemberaubende Drucke auf Stoff zu erstellen, von traditionellen Techniken bis hin zu fortgeschrittenen digitalen Verfahren. In diesem Blog nehmen wir Sie mit auf eine Reise durch die Zeit und stellen Ihnen die verschiedenen Arten des Stoffdrucks vor und die bei Polytex Stoffen verwendeten Techniken.

Die Ursprünge des Textildrucks
Die Geschichte des Textildrucks reicht Tausende von Jahren zurück. Frühe Zivilisationen in Ägypten, Indien und China verwendeten bereits Techniken, um Stoffe mit Drucken zu verzieren. Eine der ältesten Methoden ist der Blockdruck, bei dem Holzblöcke mit Mustern geschnitzt und anschließend zum Bemalen des Stoffs verwendet wurden. Diese handwerkliche Technik wird noch heute in einigen Teilen der Welt verwendet, um einzigartige Stoffdrucke zu schaffen.

Rotationsdruck: Ein Durchbruch im industriellen Druck
Im 19. Jahrhundert wurde der Rotationsdruck erfunden und revolutionierte die Textilindustrie. Diese Methode ermöglichte es, große Mengen Stoff schnell und effizient mithilfe rotierender Zylinder zu bedrucken. Mit dem Rotationsdruck konnten komplexe Designs und Muster mit höherer Präzision und Geschwindigkeit als je zuvor reproduziert werden.

Einige Beispiele für Rotationsdruck sind unser erfolgreiches Grafikdesign auf Tricot-Jersey und diese Jogginghose, inspiriert von der beliebten Netflix-Serie ‚Emily in Paris‚.

Digitaler Druck: Eine neue Ära der Kreativität
In der modernen Zeit hat die digitale Technologie den Stoffdruck auf ein neues Niveau gehoben. Der digitale Druck nutzt fortschrittliche Drucker, die digitale Designs direkt auf den Stoff drucken. Er bietet beispiellose Möglichkeiten für Kreativität und Anpassung, wobei jedes Detail des Designs präzise wiedergegeben werden kann.

Bei Polytex Stoffen verwenden wir oft digitale Drucktechniken für Stoffdruck. Diese Methode ermöglicht es uns, eine Vielzahl von Designs und Farben zu erstellen, die perfekt auf die Wünsche unserer Kunden zugeschnitten sind. Ob lebendige Blumendrucke, geometrische Muster oder realistische Bilder, der digitale Druck macht all dies möglich.
Wie erkennt man einen digitalen Stoff von Polytex Stoffen? Achten Sie auf das Wort „dig“ in der Produktbeschreibung. Alle digitalen Stoffe anzeigen.

Transferdruck: Ein alternativer Ansatz
Neben dem digitalen und dem Rotationsdruck verwenden wir gelegentlich auch Transferdruck. Diese Methode verwendet spezielle Transferpapiere, bei denen das Design zuerst auf das Papier gedruckt und dann mithilfe von Wärme und Druck auf den Stoff übertragen wird. Transferdruck eignet sich besonders für spezielle Effekte wie Glitzerdrucke, Folien und Metallics.

Einige Beispiele hierfür sind dieser gestrickte Netzstoff mit einem Leopardenmuster in Folie oder dieser gestrickte Tüllstoff mit Herzmustern, die mit einer silbernen Folie befestigt sind.

Nachhaltigkeit beim Stoffdruck
Angesichts des anhaltenden Fokus auf Nachhaltigkeit in der Textilindustrie streben wir danach, umweltfreundliche und verantwortungsvolle Druckmethoden zu verwenden.

Der Stoffdruck ist eine Kunst, die sich im Laufe der Jahrhunderte entwickelt hat und mit den technologischen Fortschritten weiterhin innoviert. Bei Polytex Stoffen begrüßen wir diese technologischen Fortschritte und streben atemberaubende und nachhaltige Stoffdrucke an. Ob es sich um traditionelle Methoden wie Blockdruck, industrielle Techniken wie Rotationsdruck oder moderne digitale Druckverfahren handelt, jeder Schritt in dieser Reise hat zur wunderschönen Welt des Textildrucks beigetragen, die wir heute kennen!



Sommerkollektion 2024

Die neueste Sommerkollektion ist bereit, und wir freuen uns, sie mit Ihnen zu teilen!

Auch in diesem Jahr haben wir wieder mit großer Sorgfalt und Aufmerksamkeit an unserer Kollektion gearbeitet. Wir haben die allerneuesten Trendfarben in unsere Grundstoffe integriert, einzigartige Drucke gesammelt und hochwertige neue Materialien eingeführt. Unsere talentierten Designer haben wunderschöne Muster kreiert, die Sie sicherlich begeistern werden. Kurz gesagt, verpassen Sie nicht diese Gelegenheit und stellen Sie sicher, dass Sie unsere brandneue Kollektion bewundern können. Sie werden sie bald auch online ansehen können!

Was ist neu?

  • Drucke auf Leinenmischungen
  • Bedruckte Leinwand
  • Sportkollektion (Yoga & Outdoor)
  • Neue T-Shirt-Panels
  • Sommer 2024 Fibre Mood Stoffkollektion

Bitte kontaktieren Sie Ihren Verkaufsvertreter, um einen Termin zu vereinbaren, oder senden Sie uns eine E-Mail an: sales@polytexstoffen.com

Spätsommer-Trends 2023: Eine kühne Mischung aus Punk, sonnigen Farben und Retro-Vibes

Mit diesem schönen Spätsommer können wir die Sommer-Trends noch länger genießen. Schauen wir uns diese Trends für den Sommer 2023 noch einmal genauer an!

1. Punk-Vibes

Der Punk ist zurück und stärker denn je. Frühling und Sommer 2023 zeichnen sich durch kantige und kühne Looks aus. Denken Sie an hohe Plateau-Schuhe, Nieten und auffälligen Schmuck, um ein Statement zu setzen. Kombinieren Sie grafische Oberteile mit Lederakzenten, um einen furchtlosen Look zu kreieren, der Eindruck hinterlässt. Zum Beispiel mit unserem weichen Leder-Look-Stoff!

2. Sonnige Farben

Eine erfrischende Veränderung gegenüber den letzten Jahren sind die Trendfarben für Frühling/Sommer 2023, die sonniger und lebhafter sind als je zuvor. Pantone sagt eine Fülle von rot-orangen Tönen voraus, die die Sommerstimmung verstärken. Von Rubinrot bis Pfirsich, von Dunkelgelb bis Lachsrosa – fast die Hälfte der Farben neigt zum orangenen Spektrum. Wagen Sie es, mit diesen lebendigen Nuancen zu spielen, und verpassen Sie Ihrem Kleiderschrank einen sommerlichen Frischekick. Wie wäre es mit diesem fröhlichen Muster? Oder entscheiden Sie sich für diesen einfarbigen Stoff!

3. Durchsichtige Stoffe

Transparenz ist ein wichtiger Trend im Jahr 2023. Durchsichtige Stoffe schmücken die Laufstege und verleihen einen verspielten und verführerischen Look. Kombinieren Sie eine durchsichtige Bluse mit einem Bandeau-Top darunter für ein elegantes, aber gewagtes Erscheinungsbild. Dieser Trend ermöglicht es Ihnen, mit Lagen zu experimentieren und verleiht Ihren Sommeroutfits eine luftige Note. Wie wäre es mit diesem Organza-Stoff mit verspieltem Blumendesign?! Oder diesem romantischen Druck als Top!

4. Rüschen

Rüschen sind zurück und sorgen für eine Prise Romantik in Ihrer Sommergarderobe. Wählen Sie ein Kleid mit Rüschen oder ein Oberteil mit voluminösen Ärmeln für ein feminines und anmutiges Erscheinungsbild. Dieser Trend ist vielseitig und passt sowohl zu lässigen als auch zu formellen Anlässen.

5. Double Denim

Denim bleibt ein Klassiker, und im Sommer 2023 sehen wir das Comeback von Double Denim. Wagen Sie es, Denim auf Denim zu tragen, indem Sie eine Jeansjacke mit passenden Jeans kombinieren. Dieser mühelose und stilvolle Look eignet sich für jeden Anlass und hinterlässt mit Sicherheit einen bleibenden Eindruck. Haben Sie schon unsere Denim-Kollektion entdeckt?

6. Muster und Streifen

Sommerliche Muster und Streifen sind im Jahr 2023 ein Muss. Entscheiden Sie sich für Blumenmuster, tropische Motive oder lebendige Streifen, um Ihre Sommergarderobe aufzuhellen. Kombinieren Sie verschiedene Muster für einen kühnen Mix-and-Match-Look, der die sonnigen Tage widerspiegelt.

Mit diesem Stoff können Sie eine gewagte durchsichtige Bluse mit Streifen herstellen!

7. Metallic- und Glitzereffekte

Gönnen Sie sich ein glamouröses Update mit Metallic- und glitzernden Stoffen. Von glitzernden Kleidern bis hin zu metallischen Accessoires verleiht dieser Trend Ihrem Sommerensemble einen Hauch von Glanz. Perfekt für Abendveranstaltungen und besondere Anlässe. Mit diesem wasserdichten Stoff erhalten Sie die Sommerstimmung sowohl im als auch am Pool!

8. Lass uns retro gehen

Die 1980er Jahre feiern ein starkes Comeback mit Vintage-inspirierten Stilen. Denken Sie an übergroße Blazer, auffällige Schulterpolster und bunte Muster. Kombinieren Sie diese Retro-Elemente mit modernen Stücken für einen zeitgemäßen Look, der an die Glanzzeiten der Mode erinnert. Wie wäre es mit diesen „retro balls“, exklusiv entworfen und hergestellt für Polytex-Stoffe?

9. Stilvoll Schwimmen

Aussparungen und rückenfreie Designs sind nicht nur für niedliche Kleider oder Tops gedacht; dieser gewagte Trend hat auch Einzug in die Welt der Bademode gehalten. Anfangs mag er interessante Bräunungslinien erzeugen, bietet aber auch vielseitige Optionen für die ultimative Urlaubsgarderobe. Wie? Tragen Sie Ihr Badeanzug am Abend als elegantes Oberteil. Kombinieren Sie es mit einem stilvollen Rock, fügen Sie etwas Schmuck an den Ohren hinzu und schlüpfen Sie in einen schicken Absatz: et voilà, Sie sind bereit für ein stilvolles Abendessen. Stehlen Sie die Show mit einem unserer Neon-Terry-Stoffe!

Insgesamt dreht sich der Sommer 2023 um grenzenlose Kreativität. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und umarmen Sie die strahlenden Vibes dieser Sommer-Trends!

Kleid Judy mit unserem Bambus

In einer der letzten Ausgaben des Fibre Mood Magazine (Nr. 22) sah Lehrerin Sas (Saskia) ein Kleid, das sie unbedingt nähen musste: Kleid Judy! Mit dem Schnittmuster und unserem Bambus in Aubergine machte sich Lehrerin Sas an die Arbeit! Das Ergebnis kannst du hier sehen!

Wussten Sie, dass der von Lehrerin Sas verwendete Stoff auch in anderen fröhlichen Farben erhältlich ist?
Oder machen Sie ein anderes Modell aus dem aktuellen Fibre Mood Magazin!

Unsere fünf besten Eigenschaften!

Denim, Baumwolle, Modal, Leinen, Wolle, Seide, Flanell, Bambus, Viskose… die Auswahl ist riesig! Woher wissen Sie also, welchen Stoff Sie wählen sollen? Zum Glück kennen wir von Polytex Fabrics uns mit Stoffen aus und stellen Ihnen im Folgenden unsere 5 besten Eigenschaften vor!

Bambus

Auf Platz 1 steht Bambus! Ein nachhaltiger Stoff und daher beliebt in der Homemade-Mode. Bambus ist das am schnellsten wachsende Gras der Welt, braucht fast kein Wasser und Pestizide sind auch nicht nötig. Dieser Stoff ist nicht nur für Menschen mit empfindlicher Haut geeignet, da er weich, bequem und atmungsaktiv ist. Bambus ist auch antibakteriell und hypoallergen, so dass er nicht heißer als 30 Grad gewaschen werden muss. Es ist also auch für Kinder und sogar Babys sehr gut geeignet! Ein Bambusgewebe wird nach dem Viskoseverfahren hergestellt. Dabei wird eine zähflüssige organische Flüssigkeit aus dem Bambusholz gewonnen und zu Garn verarbeitet.

Sie suchen einen tollen Bambusstoff? Wie wäre es mit einem Jersey, French Terry, Twill oder einer gewebten Bambusqualität?

Viskose & Viskose EcoVero

Sie suchen nach einem coolen Stoff für Ihr nächstes Sommerkleid? Dann ist Viskose eine gute Wahl. Viskose ist aufgrund ihrer Geschmeidigkeit vielseitig einsetzbar und wird aus Holzfasern hergestellt.

Sollten Sie auf der Suche nach einer umweltfreundlichen Variante sein, gibt es auch Viskose EcoVero von der Firma Lenzing. Hier stammt der für die Produktion verwendete Zellstoff aus nachhaltig zertifizierten Wäldern.

Sehen Sie sich hier unsere Viskosestoffe und EcoVero-Stoffe an.

Modal Auf Platz 3 liegt Modal! Wie Viskose wird auch dieser Stoff aus Zellstoff hergestellt, mit dem Unterschied, dass Modal einen zusätzlichen Schritt im Produktionsprozess durchläuft, wodurch der Stoff noch fester wird, Feuchtigkeit besser aufnimmt und sich weicher anfühlt. Außerdem hat Modal einen schönen Glanz, fällt gut und kann bei fast jeder Wassertemperatur gewaschen werden. Unser beliebtester Stoff ist der hochwertige Modal-Jogging. Ein hochwertiger Interlock, der sich perfekt für Loungewear, aber auch für gepflegte Pullover eignet.

Alle Modalstoffe von Polytex Fabrics finden Sie hier.

Lyocell (Tencel) Sobald die Temperaturen steigen, ist Lyocell die perfekte Wahl! Dieser Stoff ist nicht nur hypoallergen, sondern auch angenehm zu tragen, weil er weich und atmungsaktiv ist und sich kühl auf der Haut anfühlt. Lyocell wird wie Viskose und Modal aus Zellstoff hergestellt, aber es werden weniger Chemikalien verwendet, wodurch es noch umweltfreundlicher ist als Viskose. Außerdem wird Lyocell immer aus Holzspänen hergestellt, die von Eukalyptus- oder Buchenbäumen stammen.   Lyocell gibt es auch in einer umweltfreundlichen und nachhaltigen Variante, nämlich Tencel. Da der Produktionsprozess praktisch geschlossen ist, fallen wenig bis gar keine Abfälle an und die Umweltverschmutzung bleibt begrenzt. Tencel wird auf dem Markt von der Firma Lenzing verwendet.

Kennen Sie schon unseren Tencel-Denim? Dieser superweiche Denim, mit und ohne Stretch, fällt elegant und geschmeidig mit leichtem Glanz. Der Stoff ist atmungsaktiv und trocknet schnell. Dies sind alle unsere Lyocell– und Tencel-Stoffe.

Baumwolle Natürlich darf die Baumwolle in dieser Liste nicht fehlen. Sie ist seit vielen Jahren beliebt und für alle möglichen Zwecke geeignet: Hemden, Shirts, Pullover, Shorts, ein schönes Sommerkleid und sogar Unterwäsche. Ausgezeichnete Atmungsaktivität, weich auf der Haut und waschbar bei verschiedenen Temperaturen bis zu 90 Grad!

Wir verkaufen mehr als 700 Stoffe mit Baumwolle. Unser Standardstoff ist Jogging 997241 mit passendem Bündchenstoff 997242. Für unsere eigenen Stoffmarken verwenden wir immer „gekämmte kompakte Baumwolle“ oder „gekämmte kompakte Baumwolle“. Vor dem Spinnen werden die Garne gekämmt. Dadurch wird das Garn geschmeidiger und weicher. Außerdem wird so sichergestellt, dass es nach dem Waschen nicht fusselt.

Haben Sie Fragen zu einem dieser Stoffe oder suchen Sie etwas anderes, wissen aber nicht genau, was? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

sales@polytexstoffen.com



Polytex Stoffen wird zum Strongest Link 2023 in der Kategorie International Business gekürt!

Zum 20. Mal in Folge kamen mehrere Unternehmen aus der Region Rijnland und Kennemerland zusammen, bei denen ‚Service‘ und ‚Kundenorientierung‘ ganz oben auf der Prioritätenliste stehen. In der Kategorie ‚International Business‘ wurde Polytex Stoffen zum ‚Strongest Link 2023‘ ernannt!

„Der Jury ist aufgefallen, dass sich bei Polytex alles um den internationalen Kunden dreht, wobei Kreativität, Innovation, Schnelligkeit bei der Lieferung und Preisvergabe im Vordergrund stehen. Auch die Nachhaltigkeit spielt eine wichtige Rolle. Mit der Herstellung von Stoffen aus recycelten Materialien und der Verwendung von Bambus ist sich das Unternehmen seiner sozialen Verantwortung bewusst und schafft es so auch, jüngere Kunden anzusprechen. Da sich Polytex seit drei Generationen auf einem sich schnell verändernden Markt behauptet, seinen Kunden mit vollem Engagement begegnet und ihnen den bestmöglichen Service bietet, war die Jury der Meinung, dass dieses Unternehmen ein überzeugender Gewinner der That’s Lease Medal for International Business von The Strongest Link ist“.

Präsentation von The Strongest Link, Kategorie International Business 2023 im Grand Hotel Huis ter Duin, März 2023